Uriel Cazes

Dedication, Oil on Canvas, 200 x 150 cm, 2013

Conejera, Acrylic on Canvas, 150 x 120 cm, 2004

Light over Israel, Acrylic on Canvas, 98 x 88 cm, 2003

Bullfight, Acrylic on Canvas, 60 x 60 cm, 2006



Der Künstler Uriel Cazes malt figürlich, aber antinaturalistisch. Seine Figuren werden mit breitem Pinselstrich angedeutet und zus?tzlich durch schwarze Konturen hervorgehoben. Seine Arbeiten bestehen aus meist großflächigen, irisierenden Farbfeldern, die mehr oder minder hart aneinander sto?en. Die stilisierten Menschen sind in weitgehend indifferente, monochrome Flächenformation eingebunden.

In Cazes Werken werden viele Figuren nebeneinander oder übereinander gesetzt. Selten konzentriert er sich auf eine einzige Figur, die er in den Raum stellt. Seine Figuren teilen sich den Raum im Bild und stehen unmittelbar neben- oder übereinander. Sie wirken vertraut und doch steht jede Figur für sich als Individuum da, in ihrem eigenen Raum.

Der Künstler Uriel Cazes zeichnet sich in seiner Malerei vor allem durch den starken Ausdruck der Gesichter aus. Diese wirken oft distanziert und stereotyp.

Zu blass, was den Anschein einer Maske beim Betrachter hervorhebt. Es ist seine künstlerische Absicht, Kälte und Unnahbarkeit zu implizieren. Die Uniformität und Unnahbarkeit seiner Figuren wird oft durch eine kühle Farbgebung, grobe Mimik und steife Gestik hervorgehoben. Er verwendet hauptsächlich die Farbe Blau.

Uriel Cazes,1954 in Haifa geboren, ist sehr eingebunden in den interkulturellen Austausch und die Vielzahl von Nationen. Er arbeitet an vielen Projekten auf diesem Gebiet. Seine Arbeiten zeigte er in zahlreichen Ausstellungen mit kulturell-religiösem Hintergrund. Er lebt und arbeitet auf Ibiza.