Ariane Forkel

Seit 1998 Mitglied der GEDO

Seit 1987 wohnhaft in Hamburg/D mit eigenem Atelier

Teilnahme an Seminaren für Glasgestaltung bei N. Quagliata, Glasschmelzarbeiten in Pâte de verre-Technik, 1980-87 Aufenthalt in Paris, Außerordentliche Studentin an der Ecole des Arts et Métiers, 1978-79 Außerordentliche Studentin an der Ecole des Beaux-Arts in Angers/F, Geb. 1950 in Worbis/Thüringen, Vertreten von zahlreichen Galerien im In- und Ausland

 Auszeichnungen

Pebem-Glaskunstpreis 2006 (1. Preis) Glasrijk Tubbergen/NL