Shifting Paradigms

Dialoge über Perspektiven

Peter Bayer | Frenchie | Mark Müller | Willem Vos

Inmitten einer Welt, die tiefgreifende Veränderungen durchläuft, kündigen wir stolz unsere neueste Ausstellung an: „Shifting Paradigms: Dialoge über Perspektiven“, kuratiert von Nour Nouri, dem Direktor von Pashmin Art. Diese außergewöhnliche Schau, die am 27. Januar eröffnet und bis zum 24. Februar 2024 läuft, rückt die Werke von vier wegweisenden Künstlern in den Vordergrund: Peter Bayer, Frenchie, Mark Müller und Willem Vos. Jeder Künstler taucht mit seiner unverwechselbaren künstlerischen Sprache in die komplexen Schichten der persönlichen Identität, des gesellschaftlichen Diskurses, des räumlichen Bewusstseins und des feinen Gleichgewichts zwischen Tradition und Moderne ein.

Die Ausstellung, angeführt von der aufschlussreichen Eröffnungsrede von Dr. Davood Khazaie und moderiert von Christine Adler, steht als Zeugnis für die dynamische Natur des Wandels und fordert die Betrachter auf, den fortwährenden Fluss zu umarmen, der unser Dasein definiert.

Peter Bayers abstrakte Schöpfungen laden uns ein, in die Tiefen des Unterbewusstseins einzutauchen und bieten einen Zufluchtsort mitten im Chaos. Seine Leinwände, lebendig mit emotionaler Spontanität, fordern die Betrachter heraus, persönliche Resonanz in universellen Formen zu finden.

Im starken Kontrast dazu bieten Frenchie´s satirische Werke einen messerscharfen Kommentar zur zeitgenössischen Kultur und Politik und fangen die Essenz unserer Zeit mit tiefer Ironie ein.

Mark Müllers skulpturale Wandobjekte definieren unsere Interaktion mit dem Raum neu und verwandeln ihn in ein narratives Medium. Seine Werke, die als dreidimensionale Schnappschüsse wirken, fassen die Seele unserer gebauten Umgebungen und die Erinnerungen, die sie bergen, zusammen.

Willem Vos‚ künstlerische Odyssee, vom Unternehmensleben zur kreativen Freiheit, steht beispielhaft für den Triumph des menschlichen Geistes, wobei jedes Stück seine Reise in den künstlerischen Ausdruck feiert.

Shifting Paradigms “ ist mehr als eine Ausstellung – es ist ein Dialog, der verschiedene künstlerische Disziplinen umspannt, vereint durch das übergeordnete Thema der Transformation. Es anerkennt, dass Wandel, in all seinen Formen – ob es sich um innere Revolutionen der Seele, sich verändernde sozio-politische Landschaften oder das Neuinterpretieren von Raum und Form handelt – die einzige Konstante in unserem Leben ist.

Diese Ausstellung ist eine offene Einladung, sich in eine Welt zu vertiefen, in der Kunst nicht nur fesselt, sondern tief berührt; wo der Dialog über bloße Worte hinausgeht und in den Gängen des Geistes widerhallt. Begleiten Sie uns bei “ Shifting Paradigms: Dialoge über Perspektiven“, wo jedes Stück ein Gespräch entfacht, jeder Raum ein Kapitel enthüllt und jeder Besuch einen Schritt auf einer unendlichen Reise der Entdeckung und Einsicht markiert.

Willkommen in einer Welt, in der Kunst und Leben verschmelzen, in der das Persönliche und das Universelle sich vermischen und in der jeder Strich, jede Form und jeder Raum eine Geschichte von Transformation und Übergang erzählt.

Suche

letzte Veranstaltungen